Nov 2011
16

Transreise vom westlichen ins östliche Mittelmeer

Oktober 2011 – Zielgebiet: Transreise vom westl. ins östl. Mittelmeer

Schiff: AIDA blu mit Kapitän Detlef Harms – Teilnehmer: 6
1. Tag, 19.10.2011: Anreise Mallorca
“Nach einer entspannten Ankunft, da kurze Flugzeiten, individueller Spaziergang durch Palma’s Altstadt. Kathedrale, Boutiqen, Eis am Stiel, Hard Rock Cafe, Yachthafen. fotoWir treffen die anderen Mitreisenden, alles erfahrene “Seeleute” mit Clubstufe Grün. Let’s Party auf dem Pooldeck bei der Welcomeshow!”

 

2. Tag, 20.10.2011: Seetag
“Nach der obligatorischen Seenotrettungsübung geht’s ab in die Wellnessoase. Die Sonne scheint, der Rest der Truppe macht das Brauhaus unsicher: Frühschoppen. seetagAbends stellt sich die Crew mit Kapitän Harms vor und die Show “Sezono” sorgt für Begeisterung, danach gehts mit DJ Helly in die Anytimebar zur Beachparty.”

3. Tag, 21.10.2011: Neapel, Italien
“Mit der Fähre geht’s früh am Morgen gleich ab nach Capri. Dort werden die berühmten Grotten per Motorboot angesteuert und die Altstadt ist zum Shopping freigegeben. Tolle Aussicht von der “Villa Krupp” auf die Küste. Leckere Kaffeespezialitäten ab € 6,00 werden an der Seilbahn vor der Abfahrt bei herrlichem Sonnenschein genossen. 

Dann geht’s am Nachmittag wieder zurück zur AIDA. Nach dem Abendessen, natürlich immer gemeinsam im Marktrestaurant, sind alle geschafft aber es geht trotzdem in die Anytimebar zur Black&White Party.”

4. Tag, 22.10.2011: Catania, Sizilien
“Frischen und leckeren Fisch gibts ja jeden Tag zu geniessen, in freier Wildbahn gibts ihn natürlich auch auf dem berühmten Markt im Herzen der Altstadt. Für alle Fans von frischen Lebensmitteln und Menschen, die sich Gedanken über Hygienevorschriften machen, ein Riesenspaß!

Ansonsten stehen keine großen Ausflüge auf dem Programm, relaxen an Bord und ein bisschen Gewitter am Nachmittag. Karaoke am Abend im Brauhaus – auch ganz witzig!”

5. Tag, 23.10.2011: Valetta, Malta
“Heute geht’s früh an Deck, eine traumhafte Einfahrt in den Naturhafen von Malta steht auf dem Programm. Einfach immer wieder schön, wir erinnern uns sofort an den 31.12.2009 als wir mit der AIDA bella eingelaufen sind und mit Kanonenschüssen begrüßt wurden. 

Toller Hafen, schönes Wetter, ein gelungener Landgang durch die Gassen von Valetta, deren Geschäfte, allerdings zum Leidwesen unserer weiblichen Gäste, geschlossen hatten. An Bord dann Offiziersshaken auf dem Pooldeck und abends Auslaufen in Kombination mit unserem kulinarischen Highlight “Rossini einmal anders” – Champagner satt und 6-Gängemenü, sehr zu empfehlen! Die Schlagerparty auf dem Pooldeck tut ihr Übriges, uns von diesem Tag restlos zu begeistern…”

6. Tag, 24.10.2011: Seetag
“Die Tage auf See: Zeit zwischen den Besuchen in den Restaurants an Bord um zu Entspannen, sich eine Massage zu gönnen, im Fitnessbereich mit Blick aufs Meer zu trainieren, in der Sauna zu schwitzen oder so wie heute bei der Kunstauktion ein Schnäppchen zu machen. Udo Lindenberg singt nicht nur, er malt auch… Abends dann 80′er Party mit der Abba Show im Theatrium.”

7. Tag, 25.10.2011: Piraeus/Athen, Griechenland
“Trotz Krise, Demo und Randale machen wir kurz neben dem berühmten Löwen im Hafen foto1von Piraeus fest und entscheiden uns für einen Spaziergang zum kleinen Yachthafen. Die Akropolis und das Altstadtviertel Plaka hatten wir bei den letzten Touren immer wieder besucht. Sie wird auch noch eine Weile stehen, seit mehr als 5000 Jahren trotzt sie ja schon allen politischen Entwicklungen und wird auch die Euro-Krise entspannt an sich vorbeiziehen lassen – so wie wir.” foto2

 

 

8. Tag, 26.10.2011: Heraklion, Griechenland
“Auch heute geht’s auf eigene Faust durch die Stadt, die Frauen freuen sich über günstige Shoppingangebote, Schuhläden ohne Ende. Wir treffen uns mit Freunden, die unsere Hochzeit im letzten Jahr mitorganisiert hatten und erfahren viel Interessantes zur wirtschaftlichen und politischen Situation im Land. Auch wir sind der Meinung: alles wird gut! An Bord wird dann zur Queen’s Show abgerockt und in der AIDA Bar beim zünftigen Alpenglüh’n wieder gut bis in den frühen Morgen gefeiert. DJ Helly und Schlagerfan Dirk sind jetzt die dicksten Freunde…”

 

9. Tag, 27.10.2011: Rhodos, Griechenland
“Schade, dass es den Koloss von Rhodos nicht mehr zu sehen gibt, dafür kann man jedoch die vielen kleinen Gassen der Altstadt erkunden und auf den Spuren der alten Ordensritter wandeln. Ein perfekter Ausklang dieser Reise mit super Wetter, netten Café’s, witzigen Shops und für die Herren eine Menge exquisiter Uhrenläden. Zurück an Bord haben wir dann den neuen Pizzalieferservice getestet und mit kühlem Aida Sekt das Auslaufen vom eigenen Balkon begleitet. Die Sonne schien Backbord bei uns rein, kabinenübergreifend wurde dieser letzte Abend würdig zelebriert. Abends dann noch die Motown Farewell Poolparty und ab zum Kofferpacken!”

10. Tag, 28.10.2011: Antalya, Türkei
“Abreisetag. Sonnenaufgang vor Antalya, heute ohne Besuch der Stadt für uns. Ein letztes Frühstück im Buffalo Steakhouse, die Pässe abholen und runter vom Schiff zum Transferbus. Pünktlich hebt die Maschine ab nach Berlin-Tegel und wir sagen: Auf Aidasehen!!!”

Delicious Digg Facebook Technorati Twitter Yahoo

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*


*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

*