Jan 2014
26

Kreuzfahrt 26 Weihnachten und Silvester in der KARIBIK

Kreuzfahrt 26 – Karibik 2013/2014 – AIDA bella mit Kapitän Sven Laudan – Zielgebiet: Karibik Route 8

1. Tag, Sonntag, 22.12.2013: Anreise Montego Bay/Jamaika: “Nach einem 10-Stunden-Flug ist die Stimmung ungetrübt, denn wir haben endlich URLAUB! Am Abend absolvieren wir die übliche Seenotrettungsübung bei entspannten 25 Grad und erleben die Welcome Poolshow ‘Baila’!

Regenbogen in der Karibik

2. Tag, Montag, 23.12.2013: 1. Seetag auf dem Weg nach Santo Domingo: “Unsere Highlights des Tages – Schlafen, Essen, Sonnen!”

3. Tag, Dienstag, 24.12.2013: Santo Domingo/Dominikanische Republik: “Unser Ausflug SDQ 08 ‘Abenteuer Truck & Baden’ führt uns per Bus zuerst durch die Stadt bis zum Umstieg auf die Trucks und dann quer durch’s Hinterland der Insel mit vielen Details am Wegesrand, z.B. gebratene Schweine am Holzspieß an fast jeder großen Straßenkreuzung, typische Straßenmärkte, etliche Zuckerrohrplantagen und bunte, einfache Holzhäuschen mit vielen Hühnern drumherum. Wir besuchen eine Schule und werden trotz Ferien von einigen Kids musikalisch begrüßt, können uns eine typische Behausung der hier ansässigen Landbevölkerung anschauen und probieren herrlich frisches Obst, Kaffee und dominikanischen Rum. Mit ‘Brugal’ im Blut und Reaggysound im Ohr geht’s weiter im offenen Safari-Truck zum Strand von Boca Chica, wo wir das erste karibische Bad nehmen. Einfach herrlich! Mit dem Bus geht’s dann wieder zurück zum Schiff. Fazit: man lernt ein bisschen Land und Leute kennen und kommt langsam ins entspannte Urlaubsfeeling. Eine sehr schöne Weihnachtsgala im Theatrium sorgt für einen stimmungsvollen heiligen Abend der auf dem Pooldeck mit einer Poolparty und viel Salitos fortgesetzt wird.”

Weihnachtsbraten, mal anders…

4. Tag: Mittwoch, 25.12.2013: Road Town/Tortola: “Gegen 12 Uhr machen wir an der Pier von Road Town fest und es erwartet uns der Ausflug TOR13 ‘Ein Tag im Paradies’ – per Fähre geht’s vorbei an kleinen Inseln zur Leverick Bay auf Virgin Gorda, wo uns im Restaurant des Yachthafens der erste Rumpunch dieser Reise und ein leckeres karibisches Mittagsbarbeque erwartet. Gestärkt und mit zahlreichen Postkartenmotiven im Gepäck geht’s im offenen Safari-Bus über die Insel zu den Aussichtspunkten ‘Savannah Bay’ und ‘Hog’s Heaven’ mit ihren fantastischen Panoramen der umliegenden Inseln. Weiter geht’s dann zu ‘The Baths’, der bizarren Felslandschaft am Strand, die wir nun erklettern und durchwandern. Am Strand wird geschnorchelt, fotografiert und die hervorragende Karibikstimmung genossen. Nach einer guten Stunde gibt’s wieder Rumpunch und es geht zurück zum Fähranleger von ‘Spanish Town’ wo uns die Fähre einem herrlichen Sonnenuntergang und unserer AIDAbella vor Tortola entgegenbringt. Fazit: Ein wirklich paradiesischer Ausflug! Am Abend werden wir noch von der neuen Show ‘Bellagio’ verzaubert und Gastkünstler Jens Heinrich Claassen bringt das Publikum im Theatrium zum Schmunzeln.”

The Bath – viele Steine am Strand…

5. Tag: Donnerstag, 26.12.2013: Basseterre/St. Kitts: “Eine neue Insel im Aida Zielgebiet und die wollen wir heute per Katamaran entdecken. Per Tenderboot geht’s gegen 09:00 Uhr von Aida aus an Land und wir steigen um auf einen Segelkatamaran. Unser Ausflug KIT11 ‘Segeltörn nach Nevis’ bringt uns entlang der Südwestküste zu einem Schnorchelspot, der uns die faszinierende bunte Fischwelt der Karibik bestens offenbart. Wir genießen an Bord ein typisches Mittagessen (Reis, Salat, Chicken) und weiter geht’s zur Nachbarinsel Nevis an den ‘Pinney’s Beach’. Wir baden dort im herrlichen Wasser und werden nach einer guten Stunde über die Badeleiter des Segelkatamarans wieder eingesammelt und es geht mit reichlich Rumpunch und karibischen Rythmen entspannt zurück nach Basseterre. Dort wird die kleine Souveniermeile durchstöbert und per Tenderboot geht’s pünktlich zum Abendessen wieder zurück an Bord von AIDAbella. Fazit: ein super Ausflug, im Katamaran durch die Trauminseln der British Virgin Islands schippern – mehr geht nicht, das ist Urlaub pur! Am Abend findet im Außenbereich vom Bella Vista Restaurant unser kulinarisches Highlight statt, bei dem uns u.a. Lektor Dr. Renken die Sterne erklärt – sehr inspirierend.”

Mit dem Katamaran direkt an den Strand

6. Tag: Freitag, 27.12.2013: 2. Seetag auf dem Weg nach La Romana: “Unsere Highlights des Tages – Schlafen, Essen, Sonnen und am Abend die Farewell Party ‘Fireworks’ auf dem Pooldeck.”

 

7. Tag: Samstag, 28.12.2013: La Romana/Dominikanische Republik: “Heute entscheiden wir uns für einen Ausflug, den wir in ähnlicher Form schon mal unternommen hatten, LRM 25 ‘Isla Saona per Katamaran und Schnellboot’. Mit einer leichten Rettungsweste ausgestattet geht’s per Schnellboot entlang der Küste zu einem Badestopp in kristallklarem Wasser eines ‘Natural Pools’, kurz vor der Insel Saona. Wieder gibt’s Seesterne in verschiedenen Größen zu bestaunen und bei herrlichem Sonnenschein genießen wir diese kleine Erfrischung. Wir beziehen dann für zwei Stunden unser Quartier am Strand der Südküste Saona’s und freuen uns über den herrlich weißen Sandstrand, die Open Bar und ein zünftiges Barbeque. Mit einem richtig großen Segelkatamaran geht’s dann gemütlich zurück zum Hafen von La Romana, unterwegs bestaunen wir viele fliegende Fische und sogar einige Delphine, die sich zwischen und neben dem Katamaran tummeln. Wir sind begeistert! Fazit: neben der ‘Isla Catalina’ die ideale Auswahl für einen karibischen Tag mit allem, was man so braucht. Am Abend gibt’s für die neu angereisten Gäste nach der Seenotrettungsübung die Sail Away Show ‘Soulman’ auf dem Pooldeck.”

Auf der Isla Saona

8. Tag: Sonntag, 29.12.2013: 3. Seetag auf dem Weg nach Ocho Rios: “Unsere Highlights des Tages – Schlafen, Essen, Sonnen und am Abend ein stilvolles 11-Gänge-Menü im Restaurant Rossini.”

Open Bar auf der Isla Saona

9. Tag: Montag, 30.12.2013: Ocho Rios/Jamaika: “Yoman! Heute erwartet uns mit dem Ausflug OCH28 ‘Dunn’s River Falls & Erholung am Strand VIP’ ein wirklich super Programm. Zuerst werden wir in kleine zwanzigpersonenstarke Gruppen einer jamaikanischen Reiseführerin zugeteilt und im Minibus geht’s zum privaten Strandclub ‘Bamboo Beach’. An einer Traumbucht gelegen können wir am Strand den Service des Clubs genießen und nach Herzenslust im Wasser baden. Im Hintergrund wird gegrillt und zum Mittag gibt es leckere karibische Köstlichkeiten, u.a. auch frischen Lobster. Nach drei herrlichen Stunden geht’s per Minibus zu den Wasserfällen, die wir wie vor zwei Jahren am Rande über Holztreppen entlang erklettern. Es ist mega voll und wir können die verschiedensten Touristen in allen Formen und Farben beim gewagten Erklimmen der Wasserfälle beobachten. Einfach Hammer! Nach knapp zwei Stunden geht’s noch kurz an eine Souvenirmeile wo wir uns mit diversen Teilen eindecken. Zurück an Bord unserer AIDAbella bleibt uns nur ein Fazit: das war der perfekte Tag! Yoman! Am Abend erleben wir noch zwei neue Shows im Theatruim: die Tanzshow ‘Dreams’ und ‘Movie Gala’ – schön, dass sich auch die kulturellen Acts auf den Schiffen ändern, so dass es nicht eintönig wird!”

An den Dunn River Falls

10. Tag: Dienstag, 31.12.2013: 4. Seetag auf dem Weg nach Cozumel: “Unsere Highlights des Tages – Schlafen, Essen, Sonnen und am Abend die große Silvester Show auf dem Pooldeck erleben. Gastkünstler Terrel Woodbury und das hervorragende Show Ensemble lassen die letzten Stunden des alten Jahres wie im Fluge vergehen und mit einem fantastischen Feuerwerk begrüßen wir das neue Jahr! Natürlich darf ab 01:00 das Neujahrsbuffet nicht fehlen, was wir ausgiebig nutzen – mit dem Body Lifter im Gepäck, ist das ja auch kein Problem mehr!”

Dunn River Falls, Jamaika

11. Tag: Mittwoch, 01.01.2014: Cozumel/Mexiko: “Ganz früh am ersten Morgen im neuen Jahr macht AIDAbella noch vor Sonnenaufgang an der Pier von Cozumel fest. Wir erkunden entspannt gegen 10:00 Uhr die Shops und Bars der Souvenirmeile und freuen uns, erste Neujahrsgrüße über ein freies WLAN zu empfangen und zu versenden. Unser heutiger Ausflug COZ 08 ‘Katamaran zum Schnorcheln’ startet erst um 13:00 Uhr. Wir gehen an Bord eines großen Segelkatamarans und nach einer halben Stunde haben wir unseren Schnorchelspot erreicht. Munter geht’s die Badeleiter hinunter ins klare Wasser, erste Fische umringen uns neugierig und wir verbringen eine knappe Stunde mit der Sichtung einer farbenfrohen Unterwasserwelt. Weiter geht’s dann an einen Strand, wir werden mit reichlich Margharitas und einem frisch gegrillten Burger versorgt und nach dieser leckeren Stärkung testen wir die Wasserspielzeuge. Danach wird an Bord des Katamarans weiter gefeiert und es geht zurück zur Anlegestelle im ‘Puerto Maya’ wo wir noch einige Zeit in der Souviniermeile verbringen um Fotos von den witzigen Dekorationsaufstellern der Bars zu schießen. Gegen 18:00 Uhr sind wir wieder an Bord von AIDAbella und unser Fazit des Ausfluges lautet: überraschend gut und in Kombination mit genug Zeit für eigene Aktivitäten im Hafenbereich perfekt. Am Abend schauen wir noch kurz im Theatrium bei Gastkünstler Claassen vorbei.”

Cozumel am Abend

12. Tag: Donnerstag, 02.01.2014: Belize/Belize: “Auf Reede liegen wir heute vor Belize und es erwartet uns das berühmte ‘Great Barrier Reef’ (das zweitgrößte Korallenriff der Welt) mit dem Ausflug BZE T05 ‘Geführter Schnorchelausflug’. Per Motorboot wird unsere Gruppe gegen 11:00 Uhr direkt vom Schiff abgeholt und es geht zu zwei Schnorchelspots um die fantastische Unterwasserwelt kennenzulernen. Ansonsten bietet dieser Ausflug, bis auf einen kleinen Sonnen-Stop auf einer der zahlreichen Mangroveninseln, keine erwähnenswerten Extras. Unser Fazit, idealer Ausflug mit Konzentration auf das Wesentliche für Sportler, Taucher und Schnorchelprofis – keine Musik, kein Rumpunch, kein Karibikfeeling. Da wir schon wieder zeitig an Bord von AIDAbella sind, nutzen wir den nächsten Tenderservice um nach Belize aufs Festland zu gelangen. Dort erkunden wir die zahlreichen Shops und Bars und genießen den einsetzenden Sonnenuntergang mit Cocktails und freiem WLAN. Es wird schnell dunkel und die Warteschlange am Tenderboot wächst, so dass wir uns im Strom der heimkehrenden Ausflugsgäste gegen 18:00 Uhr wieder zurück zum Schiff tendern lassen!”

Hafen von Belize City

13. Tag: Freitag, 03.01.2014: 5. Seetag auf dem Weg nach Georgetown: “Unsere Highlights des Tages – Schlafen, Essen, Sonnen und am Abend die ABBA Show ‘Reloaded’ sowie der obligatorische Besuch der Anytimebar, ab heute ist unser beliebtes Bordgetränk Salitos übrigens ausverkauft!”

Stingray City

14. Tag: Samstag, 04.01.2014: George Town/Grand Cayman: “Kurz vor 07:00 Uhr weckt uns das Herablassen der Ankerkette aus süßen Urlaubsträumen und AIDAbella liegt auf Reede vor George Town. Unser vorletzter Ausflug CAY 03A ‘Rochen & Meer’ wird uns sicherlich begeistern, denn mit den Rochen von Stingray City hatten wir schon mal das Vergnügen! Per Tenderboot geht’s an Land und dann weiter mit dem Bus zu einer kleinen Marina wo wir ein Motorboot besteigen und schon geht’s los. Wir fahren zuerst zum Barrier Reef, schnorcheln umher und setzen dann vor der Sandbank von Stingray City den Anker. Es ist genug Zeit, um auch hier unter Wasser die kleinen und großen Rochen aus nächster Nähe zu erleben. Unsere Guides wissen natürlich am besten, wie wir tolle Fotos mit den richtig großen Rochen machen können und auch der Kuss eines Rochen soll gewöhnlich Glück bringen. Na dann! Nach einer Stunde geht’s dann zurück zum kleinen Hafen und per Bus zum berühmten Seven Mile Beach. Bei herrlichstem Wetter genießen wir hier am Strand kühle Cocktails und leckeres Barbeque und lassen uns nochmal so richtig verwöhnen. Zurück an der Anlegestelle der Tenderboote entscheiden wir uns dann noch die zahlreichen Läden und Boutiqen zu besuchen und shoppen die letzten Shirts und Basecaps dieser Reise. Am Abend wird nochmal kräftig auf der Farewell Party gefeiert und dann geht’s ans Kofferpacken…”

Seven Mile Beach – herrlich…

15. Tag: Sonntag, 05.01.2014: Montego Bay/Jamaika: “Da sind wir wieder und schon sind 14 Tage rum. Aber bevor wir abreisen gibt’s noch einen Ausflug: MOB 07 ‘Floßfahrt auf dem Fluss MarthaBrae’. Entspannt im bequemen Reisebus geht es über die Insel, mit vielen interessanten Details von unserem Guide in lässigem Deutsch erklärt, zum Flusstal des Martha Brae. Nach einem Begrüßungscocktail wird die ansässige Flora und Fauna erläutert und dann geht’s schon auf die 7 m langen Bambusflöße die jeweils mit zwei Personen beladen von einem Steuermann flussabwärts gestakt werden. Es geht total relaxed vorbei an Bananenbäumen, riesigen Bambusgewächsen und wahrscheinlich alles was der Dschungel hier noch so zu bieten hat. Unser Flößer erklärt uns auch ab und zu etwas Spannendes und wir genießen diese herrliche Ruhe und die vielen Eindrücke. Nach einer guten Stunde sind wir am Ende unserer Tour und können noch beobachten, wie die Flöße verladen werden und wieder zurück zum Ausgangspunkt in Falmouth gefahren werden. Für uns geht’s wieder mit dem Bus zu einer modernen Shoppingmall, Rose Hall genannt, wo wir die letzten Dollars für jamaikanische Souvenirs ausgeben. Gegen 13 Uhr sind wir pünktlich zum Mittagessen wieder zurück an Bord und nach der letzten Karaffe Weißwein-Schorle checken wir gegen 15 Uhr aus und sagen: Auf AIDAsehen! Am Flughafen heißt es dann nach den diversen Kontrollen, warten, warten, warten. Mit leckeren Cocktails vergeht die Zeit und gegen 18 Uhr sitzen wir dann im Flieger gen Heimat!”

Auf dem Fluss Martha Brae…

16. Tag: Montag, 06.01.2014: Ankunft München/Deutschland: “Jamaika, AIDA, Sonne, Strand – alles vorbei und schon eine kleine Ewigkeit her. Der Nachtflug und die Zeitverschiebung stecken uns in den Knochen und noch vier Stunden Zeit bis zum Weiterflug nach Berlin. Bei Kaffee und Brezeln wird schon fleißig telefoniert und der normale Alltag hält langsam Einzug. Na dann, willkommen in der Realität…”

 

Delicious Digg Facebook Technorati Twitter Yahoo

Über special reisen

"Meine Heimat ist das Meer, meine Sehnsucht sind die Sterne..." Seit 2008 zieht es mich hinaus auf hohe See und mit mehr als 40 Kreuzfahrten bin ich noch immer dabei, die Welt zu entdecken. Früher als Restaurantsteward auf einem deutschen Kreuzfahrtschiff und heute als Passagier mit der Familie im Gepäck - es gibt für mich nichts Schöneres als das Leben an Bord eines Kreuzfahrtschiffes zu genießen! Einige meiner Touren und die Erlebnisse an Bord und an Land sind in diesem Blog nachzulesen. Ich wünsche viel Spaß beim Lesen und freue mich über ein Feedback! AHOI

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*


*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

*